2,00

Compare
Artikelnummer: Regal 3 Nummer 90 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Ein Roman über Leben und Liebe: Er beginnt um die Jahrhundertwende bei Hermine, der Mutter, und endet bei den drei erwachsenen Töchtern von Louise. Dazwischen liegt ein Kampf um eigene Lebensziele und -werte, den Louise zuerst mit ihrer dominanten Mutter und dann mit ihrem despotischen Ehemann austrägt. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, als sie sich von ihrem Mann zu lösen beginnt und mit einem Jugendfreund eine Beziehung gründet, in der sie sich selbst verwirklichen kann. Louises Geschichte steckt voller Optimismus und Lebensfreude. Lebhaft und locker schildert sie ihre ganz persönliche Geschichte, in der sich dennoch viele Frauen wiedererkennen werden. (booklooker.de)

Benoite Groult erzählt die Lebensgeschichte von Luise aus deren Sicht als Rückblick auf ihr Leben. Selbstkritisch betrachtet sie ihre Versuche, ein glückliches Leben zu führen, zwischen Abhängigkeit von geliebten Männern und der Sehnsucht nach Autonomie. Das sicher stark autobiographisch gefärbte Buch ist eine liebevolle Betrachtung der verschiedenen Wege, die frau beschreiten kann, der Chancen, die sie nicht und dann doch nutzt und der ewigen Suche nach dem Glück, das der Antrieb aller Lebenskraft ist. Nach der Lektüre von „Salz auf unserer Haut“ bin ich auch von diesem Buch sehr bewegt, da es mir einen positiven, sinnlichen Feminismus vermittelt und Anregung, das eigene Leben genußvoller zu gestalten. (meine-seite.biz)

Roman, Hardcover gebraucht
1984
Bertelsmann
475 Seiten
Schutzumschlag

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.