2,50

Compare

Chrisanna Burkhardt hat ein bezauberndes, humorvolles Stimmungsbild der Fünfzigerjahre mit Rückblenden in die Zwischenkriegszeit geschaffen. Es ist angesiedelt in einer österreichischen Provinzstadt, die von eigentümlichen, meist liebenswerten Charakteren und den Anekdoten, die sich um sie ranken, geprägt ist. Heiteres und Tragisches im Wechsel der Zeiten. Im Mittelpunkt der Familiengeschichte steht der liebenswerte Großvater, eine Art
»Onkel Jolesch« mit seiner Lebensweisheit und seinem unverwüstlichen Optimismus.

Chrisanna Burkhardt arbeitete hauptberuflich als Journalistin, Werbetexterin, zuletzt als Pressereferentin und Public Relations Managerin. Sie wurde als Liedertexterin Mitte der 70er Jahre von Gerhard Bronner entdeckt und schrieb u.a. Texte für Marianne Mendt. Etliche ihrer Essays, Reportagen und Aufsätze wurden in Printmedien in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien sowie in den USA veröffentlicht.

ISBN-13: 978-3-85002-678-9
Erscheinungsdatum: 25.02.2009
Sonstiges: 206 Seiten, 1. Auflage
Kategorien: Belletristik, Politik & Zeitgeschichte

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.