5,00

Compare

Die rote Erzherzogin. Das ungewöhnliche Leben der Tochter des Kronprinzen Rudolf

Vom Vater hatte sie den rebellischen Geist mit den liberalen Neigungen und von der Mutter die Schönheit: Erzherzogin Elisabeth Marie (1883–1963), die extravagante Lieblingsenkelin von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth. Friedrich Weissensteiner erzählt das Leben dieser schillernden Persönlichkeit und ungewöhnlich mutigen Frau in einer Zeit der politischen Umbrüche. Sie stellte sich gegen alle Konventionen und kämpfte für ihr persönliches Glück.

Friedrich Weissensteiner, geboren 1927 in Großpertholz/Niederösterreich, schloß sein Studium der Anglistik und Geschichte mit der Promotion ab. 1950 trat er in den Schuldienst ein und war von 1974 bis 1987 Direktor eines Bundesgymnasiums in Wien. Seine Bücher über die österreichische Geschichte – insbesondere über die Habsburger – haben ihn über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt gemacht. (Quelle Thalia)

Hardcover
Österreichicher Bundesverlag
5. Auflage
1984
228 Seiten
sehr guter Zustand

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.