5,00

Compare
Artikelnummer: Regal 5 Nummer 68 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , ,

Anekdoten und Karikaturen zum 100. Geburtstag

Was Sie immer schon wissen wollten: Wie war er wirklich, wie war der wahre Kreisky? Um den legendären Kanzler der Siebzigerjahre ranken sich Legenden und Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen. Ganze Bibliotheken füllen sich mit Kreisky-Literatur. Aber die Weggefährten werden immer weniger. Wir haben neunzig Zeitgenossen aus der Politik und den Medien befragt und die besten G’schichten zusammengetragen.

Aus dem Inhalt

Bürgersohn und Revolutionärer Sozialist
Jurist und heimwehkranker Journalist im schwedischen Exil
Als Staatssekretär mit Raab, Figl und Schärf in Moskau 1955
Außenminister und Südtirol-Unterhändler
Oppositionsführer und Überraschungssieger
Alleinherrscher und Ersatzmonarch
Dialysepatient und verbitterter Polit-Pensionist

Ab 1955 begleitete „Ironimus“ mit seiner Zeichenfeder den Staatsmann. „Je älter ich werd‘, desto mehr ähnle ich Ihren Karikaturen“, schmunzelte Kreisky. Und der Zeichner gab das Kompliment zurück: „Gäbe es sie nicht schon – für Sie müsste die Karikatur erfunden werden.“

  • Gebundene Ausgabe : 288 Seiten
  • ISBN-10 : 3850027252
  • ISBN-13 : 978-3850027250
  • Abmessungen : 15.3 x 3.3 x 22.1 cm
  • Herausgeber : Amalthea Signum; 3. Edition (29. Oktober 2010)
  • Sprache: : Deutsch

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.