3,33

Compare

Ein Luxusbordell in einem imaginären Königreich, Gegenwart: Vor den Huren können die Besucher sein, was sie zu sein träumen. Als eine Revolution ausbricht, brauchen der Präsident und seine Helfer Doubles für die getöteten Repräsentanten der Macht: auf dem Balkon erscheinen die verkleideten Bordellbesucher… Genets Stück provozierte immer wieder Grenzüberschreitungen auf dem Theater, was sowohl Begeisterung als auch Widerspruch ausgelöst hat. (Quelle Theatertexte)

Jean Genet 1910 in Paris geboren, gestorben 1986.§Das Kind wird von der öffentlichen Fürsorge einer Handwerkerfamilie im Morvan anvertraut. Mit 13 Jahren verläßt er die Schule mit der Berechtigung zum Besuch weiterführender Anstalten. Aber die Atmosphäre der einem Zögling der öffentlichen Fürsorge offenstehenden Institutionen entspricht nicht den verwöhnten Freiheitsgewohnheiten des belesenen und begabten Jungen. Er läuft davon, landet schließlich in der berüchtigten “landwirtschaftlichen Erziehungskolonie” Mettray. Von dort verpflichtet er sich zum Militärdienst und verbringt einige Jahre als Soldat im Libanon, in Syrien und in Marokko. Nach Kreuz- und Querfahrten durch Europa kehrt er nach Paris zurück, schlägt sich irgendwie durch, und wird schließlich von Cocteau entdeckt, für den “seine Gedichte das einzige große Ereignis der Epoche” bedeuten. Ab 1944 erscheinen seine Romane, um 1960 wird er als Dramatiker weltberühmt und 1983 mit dem Französischen Nationalpreis ausgezeichnet. (Quelle: jpc)

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.