1,50

Compare
Artikelnummer: Regal 2 Nummer 70 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , , , ,

HC Strache. Sein Aufstieg, seine Hintermänner, seine Feinde.

Er gilt als Polit-Rabauke, der als Jugendlicher in Militäruniform durch den Wald robbte und nun mit Sprüchen wie „Daham statt Islam“ provoziert. Er nennt sich StraChe in Anspielung auf die linke Ikone Che Guevara. Trotzdem – oder deswegen – konnte FPÖ-Chef Strache nicht nur die Jugend für die Freiheitliche Partei zurück gewinnen. Bei der Nationalratswahl 2008 erreichte die FPÖ fast 20 Prozent der Stimmen. Doch wer ist Heinz-Christian Strache? Wie wurde er politisch sozialisiert? Wer sind seine Vordenker, wer seine Hintermänner? Welche Auswirkungen hat der überraschende Tod seines schärfsten Konkurrenten Jörg Haider auf das Dritte Lager? Und wie hält es die „FPÖ Neu“ mit dem Rechtsextremismus?

Nina Horaczek (* 1977 in Wien) ist eine österreichische Journalistin und Publizistin. Sie ist Chefreporterin der Wiener Stadtzeitung Falter. Claudia Reiterer (* 5. Juli 1968 in Wien) ist eine österreichische Fernsehmoderatorin, Journalistin und Buchautorin. Seit 2017 moderiert sie die Diskussionssendung Im Zentrum. Von 2007 bis 2016 moderierte sie abwechselnd mit Martina Rupp das Servicemagazin heute konkret.

Erschienen 2009
Überreuter Verlag
ISBN 978-3-8000-7417
255 Seiten
Gebraucht
Hardcover

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.