2,50

Compare
Artikelnummer: Regal 7 - Buch 46 Kategorien: , , Schlagwörter: , , ,

Ein Fall für Kommissar Munch.

Ein Spaziergänger findet im norwegischen Wald ein totes Mädchen, das mit einem Springseil an einem Baum aufgehängt wurde und ein Schild um den Hals trägt: „Ich reise allein.“ Kommissar Holger Munch beschließt, sich der Hilfe seiner Kollegin Mia Krüger zu versichern, deren Spürsinn unschlagbar ist. Er reist auf die Insel Hitra, um sie abzuholen. Was Munch nicht weiß: Mia hat sich dorthin zurückgezogen, um sich umzubringen. Doch als sie die Bilder des toten Mädchens sieht, entdeckt sie ein Detail, das bisher übersehen wurde – und das darauf schließen lässt, dass es nicht bei dem einen Opfer bleiben wird …

Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
Originaltitel: Det henger en engel alene i skogen
Originalverlag: Vigmostad & Bjørke
Paperback , Klappenbroschur, 576 Seiten
ISBN: 978-3-442-48225-2
Erschienen: 2015
Wilhelm Goldmann Verlag
Gebraucht

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.