4,17

Compare
Artikelnummer: Regal 12 - Buch 8 Kategorien: , , , , ,

Thea Leitner ist bekannt für ihre historischen Schrifte und ihre Beiträge zur Frauengeschichte respektive zur HERstory. In diesem Band widmet sich den Herren der Schöpfung, die ihr Dasein im Schatten von Frauen standen. Sie skizziert das Schicksal von 6 historischen Persönlichkeiten (u.a. Albert von Sachsen-Coburg-Gotha, Franz Stephan von Lothringen, Zar Peter III.), deren Frauen als Herrscherinnen im Rampenlicht standen.

Thea Leitner begann nach der Matura und einem Jahr Arbeitsdienst ein Studium der Malerei, Kunstgeschichte und Sprachen. Nach dem Studium war sie zuerst als Journalistin und schließlich auch als Schriftstellerin tätig. Im Jahr 1941 legte sie die Kleine Dolmetschprüfung in Französisch an der Universität Wien ab.

Im Frühjahr 1942 heiratete sie ihren Jugendfreund Willy und brachte 1944 Tochter Verena zur Welt. Als ihr Mann aus amerikanischer Gefangenschaft heimgekehrt war, wurde die Ehe geschieden. Das Paar hatte sich auseinandergelebt, und die selbstbewusste junge Frau arbeitete, was ihrem Mann missfiel. Nach ihrer Scheidung heiratete sie 1950 den Juristen und späteren Publizisten Sebastian Leitner, mit dem sie bis zu dessen Tod (1989) in Wien zusammenlebte; Thea Leitner selbst lebte auch danach weiterhin in Wien. (Wikipedia)

Hardcover
Gebraucht
1995
Ueberreuter Verlag

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.